3 Satisfaktion


Satisfaktion

* * *

Sa|tis|fak|ti|on 〈f. 20; geh.〉 Genugtuung (durch Duell od. Ehrenerklärung) ● \Satisfaktion erhalten, erlangen, erteilen, fordern, geben, verlangen [<lat. satisfactio „Genugtuung, Befriedigung“]

* * *

Sa|tis|fak|ti|on, die; -, -en <Pl. selten> [lat. satisfactio = Genugtuung, zu: satisfacere = Genüge leisten, befriedigen, aus: satis = genug (verw. mit satt) u. facere = tun]:
a) (bildungsspr. veraltend) Genugtuung (2), bes. in Form einer Ehrenerklärung:
S. fordern, verlangen, erhalten;
jmdm. S. geben;
b) (früher, noch Verbindungswesen) Zurücknahme einer Beleidigung o. Ä. durch die Bereitschaft zum Duell:
unbedingte S.;
S. fordern, nehmen, geben, erteilen.

* * *

Satisfaktion
 
[lateinisch »Genugtuung«] die, -/-en, bildungssprachlich für: Genugtuung für eine zugefügte Beleidigung durch Duell (Zweikampf) oder durch Zurücknahme des Vorwurfs in einer Ehrenerklärung. (studentisches Brauchtum)
 

* * *

Sa|tis|fak|ti|on, die; -, -en <Pl. selten> [lat. satisfactio = Genugtuung, zu: satisfacere = Genüge leisten, befriedigen, aus: satis = genug (vers. mit ↑satt) u. facere = tun]: a) (bildungsspr. veraltend) Genugtuung (2), bes. in Form einer Ehrenerklärung: S. fordern, verlangen, erhalten; jmdm. S. geben; b) (früher, noch Studentenspr.) Zurücknahme einer Beleidigung o. Ä. durch die Bereitschaft zum Duell: unbedingte S.; S. fordern, nehmen, geben, erteilen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Satisfaktion — (lat.: satis = genug + facere = tun, machen, betreiben; Bedeutung etwa: „Zufriedenstellung“, „Genugtuung“) ist – ehemals im adligen und hochbürgerlichen, heute nur noch in bestimmten Zusammenhängen verbindungsstudentischen Lebens – die… …   Deutsch Wikipedia

  • Satisfaktion — verlangen (gewähren): Genugtuung mit der Waffe. Das Prinzip der Genugtuung mit der Waffe verlangt, daß ein Ehrenhandel mit der Waffe ausgetragen werden muß. Das{{ppd}}    Waffenprinzip gehört zum Wesen der sogenannten Schlagenden Verbindungen… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Satisfaktion — Sf Genugtuung per. Wortschatz arch. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. satisfactio zu l. satis genug (Satire) und l. facere machen (infizieren)    Ebenso nndl. satisfactie, ne. satisfaction, nfrz. satisfaction, nschw. satisfaktion, nnorw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Satisfaktion — (lat.), Genugtuung (s. d.), bes. durch Ehrenerklärung oder Zweikampf; auch Bezahlung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Satisfaktion — Satisfaktiōn (lat.), Genugtuung, Schadloshaltung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Satisfaktion — Abgeltung, Ausgleich, Befriedigung, Entschädigung, Entschuldigung, Genugtuung, Wiedergutmachung. * * * Satisfaktion,die:⇨Genugtuung(1) SatisfaktionGenugtuung,Wiedergutmachung,Zufriedenstellung,Befriedigung …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Satisfaktion — Æresoprejsning, fyldestgørelse …   Danske encyklopædi

  • Satisfaktion — Sa|tis|fak|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 Genugtuung (durch Duell od. Ehrenerklärung) [Etym.: <lat. satisfactio »Genugtuung, Befriedigung«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Satisfaktion — Sa|tis|fak|ti|on die; , en <aus lat. satisfactio »Genugtuung« zu satisfacere »Genüge leisten, befriedigen«, dies zu satis »genug« u. facere »tun«> Genugtuung, bes. durch Ehrenerklärung (Zurücknahme der Beleidigung) od. ein ↑Duell …   Das große Fremdwörterbuch

  • satisfaktion — sa|tis|fak|tion sb., en, er, erne (ÆLDRE æresoprejsning) …   Dansk ordbog

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.